Zeige den Author >

Champions League Live Stream gratis schauen

Bist Du hier gelandet, interessiert Dich sicherlich nur eine Frage: Champions League Live Stream gratis – ist das möglich? Die Frage lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Wie funktioniert das? Über das Free-TV im Ausland, etwa ServusTV und RTL Luxemburg kannst du die CL live streamen, allerdings benötigst Du ein zuverlässiges VPN wie NordVPN. Hier gleich eine Übersicht, wie Du die nächsten Spiele kostenlos schauen kannst.

SpielDatumFree-TV / VPN-Land)
Barcelona - Bayern26.10.22ServusTV / Österreich
Barcelona - Bayern26.10.22RTL Zwee / Luxemburg
Club Brügge - FC Porto26.10.22RTL Luxemburg
AC Milan vs FC Salzburg 01.11.22ServusTV / Österreich
 FC Bayern - Inter 01.11.22Canale 5 / Italien

Champions League Live Stream kostenlos auf folgenden Seiten schauen:

  • ServusTV (Österreich)
  • RTL Luxemburg
  • Canale 5 (Italien)
  • RTL Zwee (Luxemburg)
  • Club RTL (Belgien)
  • Vidio (Indonesien)

Ich will Dich auch nicht lange auf die Folter spannen, sondern Dir gleich verraten, wie Du CL im Live Stream kostenlos gucken kannst.

Das Finale 2022/23 wird im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul stattfinden (Quelle: wikipedia.org)

Champions League Live Stream kostenlos anschauen – Schritt für Schritt

Folge meinen Schritten und Du kannst die meistne Spiele der UEFA Champions League kostenlos schauen.

Dauer: 10 minutes

VPN, das Geoblocking umgehen kann

An dieser Stelle ist es sehr wichtig, dass Du ein VPN nimmst, dass die geografischen Sperren umgehen kann. Ich habe hervorragende Erfahrungen mit NordVPN gemacht. Ob Österreich (ServusTV / ORF), Schweiz (SRF / Zattoo) oder Luxemburg (RTL) – ich konnte noch alle Regionalsperren damit umgehen.

Installiere das VPN auf Deinen Geräten

Überlege Dir, mit welchen Geräten Du Champions League Live Stream gratis schauen willst. NordVPN bietet auf jeden Fall Apps für Android, Android TV, Windows, iOS, macOS und Linux. Der Einsatz auf einem VPN-Router ist erlaubt und damit kannst Du auch mit Deiner Spielekonsole (Playstation / Xbox) oder Deinem Smart-TV schauen.

Verbinde Dich mit dem richtigen Server

Finde mithilfe unserer Tabelle heraus, wo und wann die nächsten Spiele der UEFA Champions League im Free-TV übertragen werden. Danach verbindest Du Dich mit dem entsprechenden Land, um eine richtige IP-Adresse zu bekommen. Damit umgehst Du das Geoblocking. Willst Du etwa ServusTV schauen, musst Du Dich mit Österreich verbinden. Bei RTL.lu ist es Luxemburg und so weiter.

Öffne das gewünschte Streaming-Portal

Hast Du Dir ein Spiel ausgesucht, öffnest Du das richtige Streaming-Portal, das Du ebenfalls in unserer Tabelle findest. Solltest Du trotz VPN eine Meldung bekommen, dass der gewünschte Inhalt nicht angezeigt werden kann, wechsle den Server oder sieh Dir unsere Tipps weiter unten an, wie Du Probleme lösen kannst.

Viel Spaß!

Das war es auch schon. Mehr musst Du nicht machen. VPN installieren, mit Server verbinden, zurücklehnen und Champions League Live Stream gratis genießen. Als Zusatztipp rate ich Dir außerdem zu einem VPN mit hohen Geschwindigkeiten, sonst macht das Streaming keinen Spaß. 5 MBit/s benötigst Du für Streaming in HD und circa 25 Mbit/s für Ultra HD oder 4K.

Warum kann ich nicht alle Spiele im Free-TV schauen?

Um die Frage ganz banal zu beantworten: es liegt am Geld. Die TV-Sender kaufen Lizenzen für bestimmte Spiele und dürfen auch nur diese Spiele in einem entsprechenden Land ausstrahlen. ServusTV Österreich darf etwa ein Spiel am Mittwoch zeigen und das war es. Dabei konzentriert sich der Sender natürlich auf die Mannschaften aus dem eigenen Land oder auf solche, bei denen Österreicher mitspielen.

Die Sender müssen außerdem sicherstellen, dass nicht die ganze Welt den Champions League Live Stream einfach so sehen kann. Deswegen setzen sie gewisse Technologien ein, um einen Zugriff von überall zu beschränken. ARD und ZDF dürfen solche Veranstaltungen nur in Deutschland ausstrahlen, ServusTV in Österreich, RTL.lu in Luxemburg, Canale 5 in Italien, RTÉ nur in Irland, ClubRTL nur in Belgien, TV24 sowie 3+ nur in der Schweiz und so weiter.

Der Anbieter stellt Server in allen Ländern zur Verfügung, die für Champions League Live Stream gratis wichtig sind.

Bei NordVPN musst Du einfach nur auf das richtige Land klicken und dann wirst Du damit verbunden.

Warum benötige ich überhaupt ein VPN?

Es kann immer sein, dass Du anstatt des gewünschten Fußballspiels eine Meldung bekommst, dass die Sendung in Deinem Land nicht verfügbar ist. Dann hast Du gerade Bekanntschaft mit dem sogenannten Geoblocking gemacht. Die entsprechenden Sender haben dann nur die Lizenz, das Spiel in einem bestimmten Land auszustrahlen.

Anhand Deiner IP-Adresse können die Streaming-Portale feststellen, aus welchem Land Du kommst. Mit einem VPN verbindest Du Dich zu einem Server in einem anderen Land und nimmst damit eine andere IP-Adresse an. Mit diesem Trick kannst Du geografische Sperren umgehen.

Tipps bei Geoblocking – wenn das Streaming nicht funktioniert

Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass Du trotz eines VPN in das gerade erwähnte Problem schlitterst. Hier ein paar Tipps und Tricks, wie Du in so einem Fall vorgehen kannst.

  1. Dein Server wurde enttarnt: es kann immer vorkommen, dass ein Sender erkennt, dass Du ein VPN benutzt. Das ist manchmal der Fall und lässt sich nicht verhindern. Wechsle einfach den Server und versuche es erneut. Manche VPN-Services bieten auch statische IP-Adressen an, die Du dann nicht mit anderen Leuten teilst. Auch das kann helfen.
  2. Browser-Probleme: vielleicht erkennt der Sender anhand von Browser-Cookies, dass Du ein VPN benutzt. Lösche den Cache oder die Cookies Deines Browsers oder benutze den Inkognito Modus oder ein privates Fenster. Manche Browser haben generell ein Problem mit Streaming – versuche es deswegen mit den gängigen Browsern: Google Chrome, Edge, Firefox, Vivaldi oder Safari.
  3. Browser-Erweiterungen: Die meisten VPNs bieten außerdem Browser-Add-ons an, die allerdings Proxys sind. Sie ändern auch nur die IP-Adresse Deines Browsers und verschlüsseln nicht den gesamten Datenverkehr. Proxys sind aber schneller und für das Umgehen von Geoblocking, um Champions League Live Stream gratis zu schauen, hatte ich schon gute Erfolge.
  4. Anderes VPN-Protokoll: Seriöse VPN-Anbieter stellen mehrere VPN-Protokolle zur Auswahl. Einige lassen sich leichter erkennen als andere. Hast Du ein Problem, Champions League im Free-TV zu schauen, wechsle das VPN-Protokoll und versuche es erneut.
  5. Mobile App benutzen: Gerade bei Android und iOS habe ich die Erfahrung gemacht, dass die mobilen Apps der TV-Sender oftmals besser funktionieren als Browser. Sieh nach, ob Du die entsprechende mobile App des Streaming-Portals herunterladen kannst. Manche Apps findest Du wegen regionalen Einschränkungen nicht im Google Play Store, aber Websites wie apkpure.com bieten alle Apps an.

UEFA Champions League Reform ab Saison 24/25

Jetzt ist es amtlich. Ab der Saison 24/25 wird die Champions League komplett umgekrempelt. Der eine mag sich jetzt auf noch mehr spannende Champions League Abende vor dem TV freuen. Natürlich nur wenn man die CL Spiele kostenlos sehen kann... Vielmehr löst die Entscheidung der UEFA aber großen Frust unter Fußballfans aus. Warum? Schon jetzt ist es dem eingefleischten Fußballfan kaum noch möglich die hohen Kosten für den Support seines erstklassig spielenden Herzens-Vereins zu tragen. Fast jede Woche ist mittlerweile eine englische. Preise für Heimspiel-Tickets werden immer unverschämter, ganz zu Schweigen von den Kosten für (alkoholfreies) Bier und Bratwurst im Stadion. Willst du alle Auswärtsspiele in allen Wettbewerben im TV sehen, brauchst Du zwei, drei ggf. sogar vier kostspielige Sport-Streaming Abos (Sky, DAZN, Amazon Prime und RTL+). Welcher normale Fan soll das noch bezahlen können?

Was ändert sich mit der Champions League Reform?

Ab der Champions League Saison 24/25 wird das Turnier auf 36 anstatt der bisher 32 Mannschaften aufgestockt. Anstatt wie gewohnt die 32 Mannschaften in 8 Vierer-Gruppen die jeweils in Hin- und Rückspiel gegeneinander spielen, entsteht eine Art eigene Liga. Ja, da war doch kürzlich etwas ähnliches im Gespräch? Hiess das nicht Super League? Richtig, dieses Vorhaben einiger der großen Vereine wurde von der UEFA zerschlagen. Nun machen sie es selbst und das Geschäft Fußball wird weiter aufgebläht.

Wieviele Champions League Spiele werden es sein?

Das ursprüngliche Vorhaben sah 10 Spiele je Mannschaft in der ersten Phase des Turniers vor. Dies wurde zwischenzeitlich auf 8 reduziert. Damit kommen wir auf insgesamt 189 Spiele in der Vorrunde oder Startphase des Turniers. Die UEFA Champions League wird also 2 weitere Spieltage im Vergleich zu heute einführen müssen. Wir können davon ausgehen, dass diese zusätzliche Belastung auch für noch mehr Aktivitäten bei den Kaderplanern der jeweiligen Vereine sorgt. Schon jetzt hat man bei vielen Vereinen auf die Mehrbelastung durch eine Winter WM in Katar reagiert und hat die Kader breiter aufgestellt.
Zurück zu der Anzahl der Spiele. Am Ende spielt nicht jeder gegen jeden. Nach der Vorrunde gehen die ersten acht der Tabelle direkt in die Endrunde der letzten 16. Die übrigen 8 werden in sogenannten Playoffs mit Hin- und Rückspiel zwischen den 9-24 platzierten ausgespielt. Die Verlierer dieser Playoffs werden nicht wie aktuell gewohnt in einen anderen UEFA Wettbewerb integriert. Sie sind dann komplett raus aus den Wettbewerben und können erst wieder im nächsten Jahr angreifen.

Was bringt die CL Reform für uns Fans?

Die UEFA und die Vereine erhoffen sich mehr spannende Spiele auf internationalem Spitzenniveau. Im Grunde freuen sie sich aber auch auf mehr Geld, durch TV-Vermarktung und volle Stadien. Für uns Fans hingegen bedeutet es in erster Linie höhere Ausgaben für Stadionbesuche und Pay-TV Abos. Bleibt zu hoffen, dass wir in der Saison 24/25 immer noch Schlupflöcher finden um die Champions League kostenlos mit VPN zu streamen.

Was ist mit Champions League Live Stream die illegal sind?

Im Internet gibt es immer wieder dubiose Websites, auf denen man die Spiele angeblich kostenlos und risikofrei schauen kann. Diese Streaming-Plattformen sind aber illegal und ich rate Dir strengstens ab, sie zu benutzen. Ohne VPN können Dein ISP und die Behörden anhand Deiner IP-Adresse herausfinden, welche Websites Du besucht hast und das könnte zu heftigen rechtlichen Konsequenzen führen. Nur weil Du solche Streaming-Plattformen mit einem VPN anonym benutzen kannst, macht es das noch nicht legal.

Diese Streaming-Anbieter sind aber nicht nur illegal, sondern auch unsicher. Sie blenden viel Pop-up-Werbung ein und verwenden Tracker, womit sie Deine Daten an Dritte verkaufen. Solche Websites wurden auch immer wieder erwischt, Malware, Schadcodes,Trojaner und dergleichen auf Geräten zu installieren. Unter anderem meine ich damit die Plattformen:

  • batmanstream.org
  • cricfree.io
  • wiziwig1.com
  • Livetv.sx

Lasse am besten die Finger davon. Wie bereits erwähnt, ist so ein Champions League Live Stream illegal und im schlimmsten Fall stiehlt jemand Deine Daten oder installiert Malware auf Deinem Gerät.Halte Dich an die legalen Optionen, davon gibt es mehr als genug.

Haftungsausschluss: Die eben beschriebenen Methoden funktionieren theoretisch. Allerdings ist es keine Aufforderung zu illegalen Aktivitäten. Ich rate sogar ausdrücklich vor der Nutzung illegaler Streaming-Portale und Websites ab. Du, Leserin oder Leser, bist selbst für Deine Handlungen und Online-Aktivitäten verantwortlich.

Kostenloses VPN für zum streamen?

Ich werde häufig gefragt, ob man die UEFA Champions League auch mit einem kostenlosen VPN streamen kann. Ich verneine das immer und sage den Leuten, dass ein zuverlässiger Service keine 5 € pro Monat kostet und für diese Preis ärgere ich mich nicht mit kostenlosen VPNs herum, das dann sowieso nicht funktioniert.

Die meisten Gratis-VPNs geben Dir nur wenige MByte pro Monat. Das reicht nicht aus, um auch nur ein einziges Spiel zu streamen.

Ferner sind bei den meisten kostenlosen VPNs die Geschwindigkeiten gedrosselt, womit Free-TV-Streaming in hochwertiger Qualität auch nicht möglich ist.

Andere VPNs haben zwar einen guten kostenlosen Service, aber die Anzahl der Länder ist limitiert, mit denen Du Dich verbinden kannst. Dann hast Du möglicherweise ordentliche Geschwindigkeiten und genügend Datenvolumen, um Champions League free zu streamen, aber Du kannst die richtigen Sender nicht entsperren.

Es ist wesentlich besser, einen Service wie NordVPN oder Surfshark mit einer 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie zu testen und dann siehst Du, ob Dir der Service taugt oder nicht.

Weitere Vorteile eins VPNs

Mit einem VPN kannst Du aber nicht nur Champions League im Live Stream kostenlos schauen, sondern die besten Services bietet auch weitere Vorteile.

Anbieter wie NordVPN und Surfshark haben auch einen Adblocker, der aber auch Tracker blockiert sowie zu einem gewissen Grad vor Malware und Phishing-Websites schützt. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn Du aus Versehen auf dubiosen Websites landest, die Dich mit Werbung bombardieren und Deine Daten tracken und verkaufen wollen.

Außerdem kannst Du mit einem VPN anonym im Internet surfen. Dein Gerät ist über einen sogenannten Tunnel mit einem Server des Anbieters verbunden und Dein Datenverkehr wird auch noch verschlüsselt. Hacker, Behörden, Dein ISP und andere neugierigen Augen sehen nicht, was Du im Internet tust. Allerdings ist es wichtig, dass Du ein VPN mit einer Keine-Logs-Richtlinie nimmst, damit der VPN-Provider auch dann keine Daten teilen kann, wenn er dazu aufgefordert wird.

Zensur und VPN-Sperren umgehen. Manche Länder zensieren das Internet sehr stark und haben sogar VPN-Sperren im Einsatz. In einigen Ländern sind VPNs sogar generell verboten oder stark reguliert. Zu diesen Ländern gehören China, Russland, Belarus, Ägypten, die Türkei, der Iran und so weiter. Bist Du beispielsweise zum CL-Finale am 10. Juni 2023 im Urlaub und möchtest das Spiel kostenlos im Free-TV via ZDF anschauen, benötigst Du ein VPN mit zuverlässigen Servern in Deutschland.

Surfshark bietet statitsche IP-Adressen in Deutschland, womit Du das finale im ZDF aus dem Ausland schauen kannst. Erkundige Dich aber vorher über die Gesetze im entsprechenden Land, damit Du nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommst. Mir ist aber ehrlich gesagt kein Fall bekannt, bei dem ein Tourist wegen Fußball-Streaming via VPN Probleme bekommen hätte.

Fragen und Antworten zum Streaming

Abschließend einige Antworten auf Fragen, die Dir vielleicht unter den Nägeln brennen.

Wo kann ich Champions League im Free-TV schauen?

Das kommt darauf an und ist nicht immer gleich, deswegen lässt sich die Antwort nicht pauschalisieren. Irgendein Spiel kannst Du aber immer gratis schauen und dafür hilft Dir unsere Tabelle.

Kann ich Champions League mit einem kostenlosen VPN gucken?

Ich bezweifle das ehrlich gesagt stark. Es gibt vertrauenswürdige kostenlose VPNs, keine Frage. Aber die haben alle Einschränkungen beim Datenvolumen oder bieten keine Server im richtigen Land an. Proton VPN hat Server in den Niederlanden, den USA und Japan. Damit kannst Du keinen Sender freischalten, der Champions League im Free-TV zeigt. Teste lieber NordVPN mit der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie und damit klappt es auch.

Ist es illegal, Champions League im Free-TV zu streamen?

Surfshark ist mitunter in der Türkei, Russland, Nordkorea, China und Belarus illegal. Willst Du in diesen Ländern ein VPN einsetzen, um Zensur zu umgehen, musst Du vorsichtig sein. Touristen haben meines Wissens nach bisher aber keine Probleme bekommen, wenn sie mit einem VPN lokales Fernsehen wie den Polizeiruf 110 geschaut haben.

Wann ist das Champions League Finale 2022 / 2023?

Das Finale für die laufende Saison findest am 10. Juni 2023 in Istanbul im Atatürk-Staion statt.

Wer überträgt das Champions League Finale 2022/23?

Das Finale am 10. Juni 2023 wird live und im Free-TV vom ZDF übertragen. Befindest Du Dich im Ausland, kannst Du den Sender mit einem VPN entsperren.

Von: Michael Miller
Michael ist der CEO von VPNOnline.com, einem der am schnellsten wachsenden Medienunternehmen im Bereich der Cybersicherheit. VPNOnline wurde 2019 gegründet, nachdem Michael sich mit vielen Fortune-500-Unternehmen beraten hatte und feststellte, dass viele ihrer Mitarbeiter keine Ahnung von Cybersicherheit hatten.